Eine Welt voller Intrigen und Gefahren...
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Myrea Arcans

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 19.08.15

BeitragThema: Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige   Mi Aug 19, 2015 8:14 pm




Myrea,


Arcans


»Die Vergangenheit spiegelt dein innerstes der Gegenwart wieder«
Allgemeines


Vorname: Myrea
Nachname: Arcans
Spitzname: Myrea hasst es, wenn sich jemand die Erlaubnis herausnimmt und ihr einen Spitznamen gibt. Nur ihre Eltern durften das und das auch nur unter großem Protest. Er lautete Myr, doch seit dem Tod ihrer Eltern wurde sie nicht mehr so genannt.

Alter: 20 Jahre alt
Geburtstag: 14.3

Geschlecht: Weiblich
Sexuelle Orientierung: Hetero

Stand/Beruf: Kräuterkundige. Sie führt einen Laden in der Stadt. Welcher zuvor ihren Eltern gehört hatte, da sie nun nicht mehr leben, hat Myrea diesen übernommen. Doch da ihr Laden nicht genug Gewinn abwirft, arbeitet sie ebenfalls in der Kneipe der Stadt als Bedienung. Zusätzlich hat sie sich nach dem Tod ihrer Eltern verzweifelt wie sie war der Mafia aus Rachedurst angeschlossen. Heute unterstützt sie diese mit allen Mitteln, ob Gift, oder Geld alles ist bei ihr erhältlich, doch als Gegenzug versprach ihr die Mafia ebenfalls die Rache an der Königsfamilie und manchmal erhält sie auch von fahrenden Händlern geschmuggelte Ware, welche die Mafia als neues Gift ins Königreich einschleußen lässt.

Aussehen



Bild:
Bild:
 

Haare: (Farbe, Schnitt, Länge,...) Die junge Myrea hat schwarzes Haar, welches schulterlang ist. Vorne trägt sie gerade geschnitte Stirnfransen, welche ihre Stirn verdecken. Hier und da wurden ihre Haare etwas stufiger geschnitten. Bei der Arbeit trägt sie diese meistens zu einem Zopf zusammengebunden und ihre Stirnfransen nach oben gesteckt.
Gesicht: (Augen, Form,...) Myrea besitzt ein schmales Gesicht. Wenn man direkt in dieses Blickt fallen einem sicherlich die großen hellblauen Augen auf. Sie haben eine runde Form und zur Pupille hin wird das Hellblau sogar noch eine Spur aufgehellt. Ihre Augen sind umspielt von langen Wimpern. Über ihren Augen befinden sich blonde Augenbrauen. Zwischen ihren Augen stößt man auf eine schmale Nase, welche etwas von einer Stupsnase hat. Ihr Mund darunter ist in zartem Rot gehalten und meistens eine Schmale Linie.
Körper: (Statur, Teint, Größe,...) Man kann Myrea als große Frau bezeichnen, was in dieser Zeit nicht wirklich bedeutet das sie groß ist. Sie ist auf jeden Fall kleiner als die meisten Männer und zählt zu den größeren Frauen. Ihre Haut ist in ein helles Elfenbein gehüllt. Auch im Sommer nimmt sie nicht wirklich eine Bräune an. Ihr Kopf sitzt passend auf einem schmalen Hals. Anschließend befinden sich ebenfalls schmale Schultern. Ihre Oberweite ist etwas größer, als im Durchschnitt. Ihr Oberkörper ist allgemein schlank, das hat zur Folge, dass ihre Kurven etwas mehr betont werden. Sie hat lange Beine, welche Hauptsächlich zu ihrer Größe beitragen. Ihre Füße sind nicht so groß und dennoch in unserer Zeit hätte sie 38-39 Schuhgröße.

Kleidung
...im Alltag: Im Alltag und so auch bei der Arbeit trägt Myrea stehts ein weißes Oberteil, welches im unteren Teil durch eine braune Schürze abgelöst wird. Unter der Schürze trägt sie eine dunkel braune Hose. Dieses Gewand versucht sie stets sauber zu halten, was ihr nicht immer gelingt. Und so befinden sich öfter Reste von Kräutern, oder Spritzer von Tränken darauf.
...bei festlichen Veranstaltungen: Bei festlichen Veranstaltungen trägt sie stehts ein helleres Kleid, welches aus teuren Stoffen hergestellt wurde. Es hatte früher ihrer Mutter gehört, nachdem sie nun nicht mehr unter den Lebenden weilt, hatte Myrea es für sich beansprucht.
...zum Schlafen: Myrea trägt stets ein graues Oberteil. Dazu eine ebenso graue kurze Hose.
...zum Arbeiten in der Kneipe: Um möglichst Trinkgeld zu erhalten trägt sie natürlich ein etwas tiefer ausgeschnittenes Leibchen in einem hellen Besch. Als Hose trägt sie stets eine schwarze enge Hose und darüber eine Schürze, in welcher sich alles befindet was man braucht.
...bei sonstigen Anlässen:Es gibt nicht wirklich mehr Auswahl, da es für sie auch einfach zu teuer wäre noch verschiedenere Sachen anfertigen zu lassen.

Persönlichkeit


Charakter: Myrea ist eine sture Persönlichkeit. Sie setzt stets ihren Willen durch, ob durch Hilfe ihrer Weiblichkeit oder mit Worten und Taten. Natürlich weiß sie auch, wann sie den Mund zu halten hat. Was bestätigt, dass sie ebenfalls ein kluges Köpfchen besitzt. Sie führt einen Kräuterladen, was sie auch dazu anhält sich viele verschiedene Dinge zu merken.
Sie ist was Jungs betrifft nicht mehr schüchtern als zu allen Mädchen. Sie ist mit Jungen aufgewachsen und ihre taffe Art lässt manche in ihr auch einen guten Kumpel Typ vermuten. Doch durch ihre weiblichen Reize, welche nicht unausgeprägt sind fällt einem männlichen Wesen meist schon nach kurzer Zeit wieder auf, dass sie nicht nur ein guter Kumpel wäre.
Myrea ist ein Partylöwe und liebt es wenn irgendwo Festlichkeiten anstehen, doch auch jede hyperaktive Persönlichkeit hat eine müde und ruhige Seite, obwohl diese bei der ihrer aufbrausenden Persönlichkeit etwas mehr in den Hintergrund gerückt ist.
Auch zählt sich Arroganz zu ihrem Wortschatz, wenn dieser Trieb auch nicht ganz so ausgereift ist bei der Kräuterkundigen. Immerhin gehörte sie auch von Kindheit an nicht zum oberen Drittel der Gesellschaft. Somit zeigt sie meistens Toleranz gegenüber anderen möge es ihnen auch noch so schlecht gehen. Doch diese Hilfsbereite Ader tritt nicht bei jedem zum Vorschein, würde sie doch einem adeligen, oder königlichen Familien Anhänger kein allzu hilfsbereites Auftreten an den Tag legen. Nur das nötigste um sie nicht als Verräter zu enttarnen.
Zudem ist sie nicht wirklich neugierig, denn was sie interessiert erfährt sie auch ohne danach zu fragen, für solche Dinge ist es passend in einer Kneipe zu arbeiten, denn dort erfährt man jeden Klatsch und Tratsch. Obwohl Myrea keine wirklich große Tratschtante ist erfährt sie doch gerne Neuigkeiten die sie wieder zum Lachen bringen, oder in gewisser Weise die Königsfamilie auch in den Dreck ziehen können.

Vorlieben:
den Duft von Kräutern,
wenn viele Kunden in ihren Laden kommen,
Regentage,
gutes Essen,
gute Stimmung,

Abneigungen:
vergammeltes Essen,
verdorbene Kräuter/Essen,
die Königsfamilie, Verräter,
Besserwisser,

Stärken: Mit Kräutern umgehen,
Schreiben,
Nahkampf,
Klettern,
Lange Strecken hinter sich bringen

Schwächen:
Fernkampf,
Musik spielen,
Zeichnen,
Fischen,
Schwimmen,
Sprinten


Wünsche & Träume: Sich endlich an der Königsfamilie zu rächen. Was auch der Grund dafür war, warum sie sich der Mafia angeschlossen hat.
Ängste: Ihre größte Angst liegt tief in ihr verborgen und sie handelt sich um den Tod ihrer Mutter. Sie will niemals so sterben wie diese es musste.

Essensgewohnheiten: Grundsätzlich isst Myrea stehts selbstgekochte Mahlzeiten. Es handelt sich hierbei meist um Kräuter welche entweder den Hunger unterdrücken oder sättigen.
Macken/Angewohnheiten: Myrea hat die schlechte Angewohnheit sich den Vorfall ihrer Mutter selbst aufzubürgen und ist somit anfällig für Kritik in diesem Fall.

Bekanntschaften


Familie: Arina Arcans (Mutter verstorben)(fiktiv)

                    Karst Arcans (Vater verstorben)(fiktiv)


Vergangenheit: In einem kleinen Hause, welches auch als Kräuterladen dient lebte der kleine Haushalt der Arcans. Arina die Mutter von Myrea und Frau von Karst, besaß den Kräuterladen und arbeitete in jenem gemeinsam mit ihrem Ehemann. Doch eines Tages wurde von dem König ein Krieg angezettelt. Er sprach alle Männer von Sphärental mit einem Schreiben an, welches bedeuten sollte, dass man sich schleunigst im Schloss melden solle. So wurde Karst von seiner Familie fortgerissen. Einige Zeit des Krieges verbrachten Arina und Myrea alleine in dem Kräuterladen und hofften und beteten stets, dass Karst zurückkommen möge, doch die Götter meinten es nicht gut mit ihnen und schon nach einiger Zeit ereilte die Familie ein Schreiben, dass Karst in der Schlacht gefallen sei. Arina war zu Tode betrübt und wollte sich sogar das Leben nehmen, doch Myrea alleine zu lassen, dass konnte sie dem einzigen Wesen, welches sie noch an Karst erinnerte nicht antun. So sperrte sie Myrea stehts in eine kleine Kammer nur, wenn sie von der Arbeit im Laden zurückkehrte durfte sie da raus. Diese Zeit war die Hölle für das Kind und sie fing an ihre Mutter zu hassen, welche ihr das Tag für Tag trotz lautem Geschrei oder herzzereissendem Flehen antat. Myrea sah keinen Ausweg mehr aus diesem Gefängnis auszubrechen und so setzte sie alles daran sich einen Weg nach draußen zu bahnen, wo ihre Freunde sicherlich vermuteten sie sei weggezogen, oder hätte sich nicht mehr mit ihnen treffen wollen. So schaffte es Myrea inzwischen im Alter von 15 Jahren aus dem kleinen Schrank auszubrechen. Sie kletterte an der Hauswand hinunter, doch fiel leider schon nach kurzer Zeit nach unten, da ihre Muskeln nicht ausgebildet genug waren um sie zu halten. Kurz dachte sie es sei nun das Ende, als sie von starken Armen aufgefangen wurde. Ein Soldat des Königs lächelte sie verführerisch an. Obwohl man nicht sagen konnte, dass sie einen grazilen Körperbau besaß, nahm sie doch nur das wenigste zu sich und schien nun ziemlich mager. Durch die Tatsache seines Grinsens, war Myrea eingeschüchtert und befreite sich aus seinen Armen daraufhin lief sie zum Eingang des Ladens dort betrachtete sie ihre Mutter schockiert, als sie sah, dass ihr Kind ausgebrochen war. Doch hinter ihr kamen bereits die beiden Deserteure zum Vorschein, welche ihr gefolgt waren. Arina stellte sich beschützend vor ihr Kind und ermahnte sie zu laufen. Myrea rannte die Treppe hoch und verschwand in dem kleinen Schrank, welcher ihr in dieser Situation den besten Schutz versprach, war er doch auch etwas versteckt.Von unten hörte sie lüsterne Ausdrücke und einen erstickten Aufschrei, als Arina geschlagen wurde. Unter heftigem Protest schien sie sich zu wehren doch die beiden Soldaten waren einfach zu stark schon bald waren keine Laute mehr zu vernehmen. Nur noch schwere Schritte welche die Stufen erklommen. Einer der beiden, derjenige, der sie aufgefangen hatte trat nun in das Zimmer. "Na komm schon raus, wir sind doch ganz freundlich und da deine Mutter dich nun nicht mehr verstecken kann könntest du auch einfach rauskommen meine Schönheit." Myrea blickte haltlos auf einzig und allein auf die Hand des Mannes sie war von Blut getränkt und auf dem Bodern darunter bildete sich ebenfalls eine kleine Lache. Man musste kein Genie sein um zu wissen, wessen Blut das war. Nach einiger Zeit gaben es die Männer auf nach ihr zu suchen und so verließ Myrea ihren Schutz und trat langsam die Treppe hinunter. Unten erwartete sie ein grausamer Anblick. Arina lag mit eingeschlagenem Kopf auf dem Boden. Ihre  Tochter setzte sich neben sie. Sofort war sie überall mit Blut bekleckert, als sie den Kopf ihrer Mutter hob und einen Schrei ausstieß welcher zuvor ihr Herz verlassen hatte. Sie wusste, dass es einzig und allein ihre Schuld gewesen war. Seit diesem Tag machte sie sich Vorwürfe und bei Erwähnung ihrer Vergangenheit bricht ihre sonst so taffe Maske. Nach diesem Tag führte sie den Kräuterladen, welchen ihre Mutter zurückgelassen hatte und erkannte bald ihr Gespür für die Heilpflanzen, oder auch Giftpflanzen ganz nach Belieben des Kundens. Doch sie hatte niemals vergessen, dass die Soldaten die des Königs waren, so wälzte sie auch einen Teil der Schuld an dem König ab und verankerte so den Hass gegen ihn und seine Familie. Als die Mafia eines Tages an ihre Tür klopfte sah sie einen willkommenen Weg, welcher es ihr ermöglichen würde sich an dem König zu rächen. Sie nahm ohne Bedenken an und steht nun im Dienste ihrer Gesellschaft.

Sonstiges


Regeln gelesen? Ja hab ich :3

Sonstiges: Zweitcharakter von Lucy Dupont




© Willow Falcatti
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prisma Falcatti

avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 06.07.15

BeitragThema: Re: Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige   Mi Aug 26, 2015 1:30 pm

Du schreibst an einigen Stellen, dass sie sich der Mafia angeschlossen hat. Kannst du dann noch bei Stand/Beruf hinzufügen das sie diese unterstützt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Myrea Arcans

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 19.08.15

BeitragThema: Re: Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige   Mi Aug 26, 2015 2:16 pm

Hab ich angepasst und noch etwas hinzugefügt hoffe das passt so ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prisma Falcatti

avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 06.07.15

BeitragThema: Re: Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige   Mi Aug 26, 2015 3:47 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige   

Nach oben Nach unten
 
Myrea Arcans // Heilerin, Kräuterkundige
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Evil Society :: Vorbereitungen :: Angenommene Akten :: Mafia-
Gehe zu: